Mein Bildungsauftrag


Um den Kindern unterstützend in ihrer Entwicklung beizustehen, ist zunächst einmal die Vertrauensbasis und eine enge Bindung zu mir als Tagesmutti wichtig. Sie sollen sich während ihrer Zeit bei mir sicher und geborgen fühlen. Eine gute Kommunikation mit den Eltern spielt dabei eine wesentliche Rolle. Regelmäßiger Austausch über Vorlieben und Abneigungen vor allem bei Entwicklungsschritten sind hilfreich, um den Kindern unterstützend zur Seite zu stehen. Ein gutes zwischenmenschliches Verhältnis liegt mir daher sehr am Herzen, denn klappt die Kommunikation untereinander, sind auch die Kleinen entspannter und können sich besser auf ihre Umgebung einlassen. Durch die kleine Gruppengröße ist auch der Austausch unter den Eltern schnell geschaffen und wenn es die Abholzeit mal nicht hergibt, können sie sich bei den Sommerfesten und Weihnachtsfeiern besser kennenlernen.

 

Ich möchte den Kindern die Möglichkeit geben sich in ihrem eigenen Tempo Wissen anzueignen sowie selbstständig erforschen und entdecken zu können. Sie sollen frei entscheiden dürfen, was sie wann spielen möchten. Deshalb liegt es mir besonders am Herzen den Kindern möglichst viel Zeit für das freie Spielen zu schaffen.

 



Gerade in der heutigen Gesellschaft hat man oft den Eindruck, dass die Leichtigkeit den Kindern durch ihre eigene Phantasie den Freiraum zur Selbstbildung zu lassen verloren gegangen ist. Hektik im Alltag und der Drang, den Kindern möglichst viel schnell beizubringen werden oft ungewollt weitervermittelt und nehmen ihnen dadurch die Kreativität und die Möglichkeit gewisse Dinge in ihren Zusammenhängen zu verstehen.

 

 

Im selbstbestimmten Spiel, egal ob drinnen oder im Freien, können die Kinder ungezwungen und ohne Zeitdruck ihr natürliches Verhalten sich Wissen anzueignen ausleben. Meine Aufgabe dabei ist es, eine abwechslungsreiche Umgebung zu schaffen um möglichst für jedes Alter und den jeweiligen Entwicklungsstand attraktive Spielanregungen anbieten zu können. Ich verhalte mich beobachtend und greife nach Aufforderung unterstützend ein. Auf diese Art und Weise bekomme ich Aufschluss über den jeweiligen Entwicklungsstand und kann durch Austausch der Spielmaterialien oder Themen im Morgenkreis unterstützend zur Bildung beitragen. Durch ihre Neugier und den Drang die Dinge zu verstehen sorgt jede eigenständige Entdeckung für Selbstvertrauen und steigert das Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten.

 

 

Im selbstbestimmten Spiel, egal ob drinnen oder im Freien, können die Kinder ungezwungen und ohne Zeitdruck ihr natürliches Verhalten sich Wissen anzueignen ausleben. Meine Aufgabe dabei ist es, eine abwechslungsreiche Umgebung zu schaffen um möglichst für jedes Alter und den jeweiligen Entwicklungsstand attraktive Spielanregungen anbieten zu können. Ich verhalte mich beobachtend und greife nach Aufforderung unterstützend ein. Auf diese Art und Weise bekomme ich Aufschluss über den jeweiligen Entwicklungsstand und kann durch Austausch der Spielmaterialien oder Themen im Morgenkreis unterstützend zur Bildung beitragen. Durch ihre Neugier und den Drang die Dinge zu verstehen sorgt jede eigenständige Entdeckung für Selbstvertrauen und steigert das Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten.

 

 

Unser Tagesablauf hat dennoch eine feste Struktur aus gleichen Abläufen, um den Kindern eine Beständigkeit zu vermitteln an der sie sich orientieren können. Um verschiedene Anreize für eine ganzheitliche Bildung zu schaffen, möchte ich unter anderem den Kindern die Möglichkeit geben, sich kreativ auszuleben und dafür Zeiten für das Malen oder Basteln anbieten. Diese Aktivitäten können sie frei für sich entscheiden und sind besonders an Regentagen, wenn wir nicht in der Natur unterwegs sind, sehr beliebt. Dabei achte ich darauf, dass sie möglichst viel selber verrichten können, denn auch hier gilt, lernen durch selbstprobieren. Zum Schluss wird oft voller Stolz das fertige Werk den Eltern gezeigt. Durch die Kommunikation von Handlungs-abläufen, Zeiten zum Lieder singen, reimen und Bücher vorlesen kann ich die Kinder sprachlich sowie gruppendynamisch optimal fördern.